Eine Katze benötigt einen Korb und eine Decke als Liegeplatz, zwei Futternäpfe, eine Wasserschale, einen Transportkorb - möglichst von oben zu öffnen, damit das Hineinsetzen leichter ist - einen Kratzbaum, ein Kratzbrett oder eine kräftige Kokosmatte zum Krallenschärfen, zwei Toiletten, mindestens 6 cm hoch mit Streu gefüllt und Spielzeug, z.B. einen Pappkarton, große, leere Garnrollen, Papierkügelchen.
Die Übernahme eines jungen Kätzchens ist zwischen der 10. und 12. Lebenswoche am Günstigsten. Sie sollten dem Tier zunächst viel Ruhe gönnen, denn die Trennung von Mutter, Geschwistern und der vertrauten Umgebung muss erst einmal verkraftet werden. Bedrängen Sie daher das Kätzchen nicht, wenn es sich zurückzieht. Lassen Sie es von selbst auf sich zukommen, sprechen Sie ganz leise mit ihm und versuchen Sie mit Leckerlis sein Vertrauen zu gewinnen. Eines Tages wird der Bann gebrochen sein. Selbstverständlich gewöhnen sich auch ältere Katzen aus dem Tierheim an ein neues Zuhause. Diese Tiere haben den Vorteil, dass ihr Charakter festgelegt und unserem Pflegepersonal bekannt ist. Ihnen wird also bei der Vermittlung genau gesagt, um was für ein Tier es sich handelt. Für die Eingewöhnung gilt das Gleiche wie für ein Jungtier.
Zu einer reinen Wohnungskatze, die dazu noch stundenlang allein ist, sollte man möglichst eine zweite hinzugesellen. Falls Ihre Katze später einmal Freigang bekommt, sollte dies frühestens nach vier Wochen und nach der Kastration sein. Ideal ist der Einbau einer Katzenklappe, die dem Tier bei Gefahr eine Rückzugsmöglichkeit bietet, vor allem dann, wenn Sie nicht Zuhause sind.
Die Welt draußen ist für eine Katze immer voller Abenteuer. Deshalb kann es durchaus sein, dass Ihr Liebling einmal nicht nach Hause kommt. Suchen Sie zunächst in Ihrer Nachbarschaft und erfragen Sie, ob Ihr Samtpfötchen vielleicht durch eine geöffnete Tür geschlüpft und eingesperrt sein könnte. Außerdem sollten Sie Suchzettel aufhängen, eine Meldung im Tierheim machen und unter Umständen in der Zeitung inserieren.
Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, ist es am besten, hochwertiges Fertigfutter zu verwenden. Grundsätzlich sollte kein rohes Fleisch gefüttert werden, denn dann besteht die Gefahr, sich mit einer in jedem Fall tödlich verlaufenden Krankheit zu infizieren. Das Futter sollte immer Zimmertemperatur haben, sollte nie direkt aus dem Kühlschrank gegeben werden. Futterreste bitte aus dem Napf entfernen. Frisches Wasser muss immer zur Verfügung stehen, besonders, wenn Trockenfutter angeboten wird. Der Futterplatz der Katze sollte sich in einer ruhigen Ecke befinden, auf keinen Fall unweit der Katzentoilette, dies könnte zur Verweigerung der Futteraufnahme führen. Der Rhythmus der Mahlzeiten sollte regelmäßig sein.
Lassen Sie in keinem Zimmer, das der Katze zugänglich ist, ein Fenster gekippt. Das Tier könnte bei dem Versuch hinauszuklettern, hängen bleiben und sich tödlich verletzen.

Die von uns vermittelten Katzen tragen alle einen Chip. Dieser wird mit den Daten der neuen Eigentümer bei einem Melderegister eingetragen und so kann das Tier immer wieder erkannt werden und dem Halter zurückgegeben werden. Verzichten Sie daher auf ein Halsband, es birgt viele Gefahren für die Katzen, kann sogar zum Tod durch strangulieren führen. Auch ein Flohhalsband gehört nicht an einen Katzenhals. Es gibt viele andere Möglichkeiten, eine Katze flohfrei zu halten. Ihr Tierarzt berät Sie gern.

 
Wir haben 76 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Welpenspiel

Jeden Freitag im Tierheim
15:00 - 16:00 Uhr

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute1124
Gestern2739
Woche14530
Monat60844
Total3753700

jbc vcounter