Mops Cockermix Sissy

 

Details


Tiername Sissy
Rasse Mops Cocker Mix
Geschlecht weiblich
Geburtsdatum 17.03.2015
Körpergröße/Gewicht 15,4 kg
Herkunft Eigenabgabe
ID Fundtierverwaltung F640/20

Beschreibung


Sissy kam nach dem Tod Ihres Eigentümers zu uns. Sie hat ein Problem mit den Nickhautdrüsen beider Augen und ist jetzt in fachärztlicher Behandlung. Sie ist im ersten Moment ein wenig schüchtern, taut aber in ruhiger Umgebeung sehr schnell auf. Sie lebt gerade in einer Pflegestelle und wird als “Traumhund” bezeichnet. Es folgt eine Beschreibung aus der Pflegestelle:

Sissi ist ein fröhlicher, flexibler Hund der sich problemlos in einen neuen Haushalt eingefügt hat und sich auch im Büro tadellos zeigt.

Sie liebt Menschen und wäre derzeit gerne immer dabei. Wenn sie Vertrauen in die neue Umgebung hat, bleibt sie aber bestimmt auch mal alleine. Voraussichtlich wird sie aber Störungen durch Bellen anzeigen.

Sissi läuft perfekt an der Leine und ist eine begeisterte Spaziergängerin. Hier in ländlicher Umgebung ist sie sehr entspannt und zeigt keine Ängste. Sie reagiert auf Bewegungsreize (Katze, Vogel) lässt sich aber sehr gut ablenken. Im Garten bekommt sie voller Begeisterung ihre „wilden 5 Minuten“ und rast fröhlich um einen herum. Der Garten sollte aber sicher eingezäunt sein, weil sie sonst auch alleine auf Tour gehen würde.

Zum Glück zeigt sie derzeit, trotz ihrer wahrscheinlichen Bulldoggen- oder Mopsgene keine Atemprobleme bei Wärme oder Belastung.

Auf Hunde reagiert sie auf Distanz freudig. Hundekontakte werden noch getestet.

Sissi frisst sehr gerne und überprüft deshalb auch, ob man noch etwas auf dem Tisch vergessen hat. Glücklicherweise wurde ihr die Bedeutung von: „Nein“ bereits beigebracht.

In ihrem alten Zuhause durfte sie wohl auf Sofa und Bett, aber trotzdem akzeptiert sie hier die neuen Regeln! Mit Sissi bekommt man einen tollen Hund, mit dem man viel Spaß haben wird, aber auch einfach vor sich hin drömeln kann.

Weitere Fotos




Eingestellt am: 2020-08-31 09:28
Letzte Änderung: 2020-08-31 01:43