Hund Akira Privatvermittlung

 

Details


Tiername Akira
Rasse Labrador Staff Mix
Geschlecht weiblich
Geburtsdatum 2017

Beschreibung


Akira wird in 4 Tagen 2 Jahre alt. Sie ist ein Labrador Mix, Vater unbekannt. Aber da sie ein breites Maul und Muckis hat könnte es etwas in der Staffi Richtung sein.
Akira ist sehr ängstlich und vorbehalten was Fremde angeht, vor Allem Kinder sind ihr nicht geheuer. Andere Hunde gehen nur wenn die anderen Schlaftabletten und devot sind, Katzen gar nicht.
Sie traut meist nach einer Weile auf und die ganze Energie, die sich anfangen Knurren, Kläffen und auch beißen äußern wandelt sich zu überschwänglicher Freude. Einmal ihr Freund lässt sie dann auch alles mit sich machen.
Sie beherrscht alle Grundkomandos perfekt, sogar einiges mehr. Sie ist aktiv, kräftig und sehr intelligent. Gesund ist sie und hat keinerlei Allergien. Kastriert nicht, gechipt aber natürlich. Ich leine sie nicht ab, da sie sonst jedem Vogel hinterher rennt und auch jeden Jogger vertreiben will. An der Leine geht sie am Besten mit Halti und dann auch sehr entspannt. Mit Fahrradfahrern hat sie kein Problem, auch nicht mit Fußgängern oder Joggern wenn man sie dabei an kurzer Leine lässt. Mit anderen Hunden möchte sie immer gerne toben, ignorieren diese sie oder bellt man sie geht sie leider ab wie eine wilde Furie.
Da sie kleiner als ein normaler Labrador ist kann selbst ich sie dabei aber mit einem Arm halten und gehe einfach weiter. Auf die Art und Weise und etwas Abstand kommt man meist gut an anderen vorbei.
Insgesamt ist sie super süß, braucht aber jemanden der ihr Sicherheit und Erfahrung bringen kann und der sich darüber im Klaren ist, dass ihre Gemütslage schnell umschlagen kann.
Beißvorfälle haben wir keine zu Verzeichnen, ich schäme mich nicht für einen Maulkorb wenn wir die Schleppleine nehmen, auf dem Hundeplatz sind oder Besuch kommt.
Ich werde ihr aber nicht mehr gerecht und die Nachbarn beschweren sich über Ihr Theater wenn ich weg bin. Nach 3-4h fängt sie nämlich an zu jammern. Ich Power sie immer ordentlich aus aber wenn sie wach wird jammert sie. Kein bellen, also nicht mega laut. Aber quieken und jaulen und mir sitzt die Hausverwaltung schon im Nacken. Ich studiere und alleine bin ich täglich 10h weg. Das finde ich ihr gegenüber absolut gemein und da ist auch kein Ende in Sicht 🙁

Ein Kontakt kann über Frau Witte (Tierheimleitung) vermittelt werden

Weitere Fotos




Eingestellt am: 2019-11-14 03:47
Letzte Änderung: 2019-11-14 03:48