Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihr Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
38 Einträge
Margret Rook aus 37627 Heinade-Hellental schrieb am 05.10.2021 um 09:58
Hallo liebes Team, vielen lieben Dank für Ihr Engagement und Vermittlung von Mia und Yuna. Wir sind sehr glücklich den beiden ein schönes Zuhause gegeben zu haben. Sie sind sehr lieb und anhänglich, wir werden sie nie mehr hergeben. Nach sechs Wochen sind die zwei schüchternen Hunden nicht mehr wieder zuerkennen, sie blühen jeden Tag mehr auf. Viele liebe Grüße Margret und Wolfgang
Stefanie Säfken aus Clausthal-Zellerfeld schrieb am 03.08.2021 um 11:36
Hallo liebes Team, vielen lieben Dank für Ihr Engagement und die Vermittlungshilfe für Cleo. Nachdem wir telefonisch mit Ihnen Kontakt aufgenommen haben und im Gespräch mit Ihnen keinen passenden Hund aus Ihrer Obhut finden konnten, haben Sie uns auf Ihre Seite mit Privatvermittlungen hingewiesen und auf Cleo aufmerksam gemacht. Nach kurzer Zeit haben wir uns in die aufgeweckte Hündin verliebt, die nun auch bei uns eingezogen ist. Wir bedanken uns nochmals herzlichst und wünschen weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Einsatz. Viele liebe Grüße, Stefanie, Thorben & Cleo
Axel Rehbock aus Hildesheim schrieb am 13.07.2021 um 17:06
Folgender Link zu Veranschaulichung, was unsere Vierbeiner auf dem heissen Asphalt aushalten müssen. https://www.derhund.de/waermebildkamera-asphalt-hunde/
Karsten Mentzendorff aus Gronau (Leine) schrieb am 13.04.2021 um 08:41
Lieber Tierschutz Hildesheim, danke, dass Sie all diese Tiere aufnehmen und sich offenbar liebevoll um sie kümmern. Ich bin erschüttert über die große Zahl von Staffordshire- und anderen Maulkorbpflichtigen Tieren in Ihrer Obhut, die meist »aus persönlichen Gründen« bei Ihnen abgegeben wurden. Die armen Hunde können nicht für Ihre Eigenschaften, die Ihnen über viele Generationen angezüchtet wurden. Die Halter*innen beklagen hingegen die Vorurteile gegenüber ihren ganz, ganz lieben Tieren. - Bis sie feststellen, dass diese Tiere für eine Zeitlang als Deko und Krücke für das Selbswertgefühl funktionieren, aber von ihren Anlagen her als Wohngefährten nicht unkompliziert sind. Und schwuppdiwupp ist das Tierheim voll. Das ist schrecklich traurig.
Peter und Erika Müller aus 31008 Elze schrieb am 21.03.2021 um 14:38
Hallo liebe Tierfreunde, wir wünschen Euch ein frohes und gesundes Osterfest2021. Unsere Wertschätzung gilt besonders den Mitarbeitern des Tierheims, für ihre geleistete Arbeit und Pflege der Tiere in dieser schlimmen Corona - Zeit. Vor allendingen bleibt bitte Gesund. Vielen Dank an EUCH!!! Österliche Grüße an ALLE von Erika, Peter und Snoop
Anke Mohr aus Hildesheim schrieb am 13.03.2021 um 18:38
Moin, auch Balus Bruder Matze, ehemals Devon hat zusammen mit seinem Kumpel Fiete ein neues Zuhause gefundenen. Die beiden lieben sich sehr , und ich habe viel Freude daran, ihnen beim Spielen, Raufen und Kuscheln zuzusehen. Auch mich finden sie interessant und haben sich gut an mich angeschlossen. Matze ist leider auch gesundheitlich belastet, wenn auch anders als Balu. Nichtsdestotrotz ist er ein alter Haudegrn, dr seinen Freigsng genießt, aber auch das Nachhausekommen. Ich hätte auch gerne Bilder eingestellt, weiß, aber nicht, wies geht. LG an Balu, besonders um die Augen rum haben die beiden eine große Ähnlichkeit.
Sabine aus Salzhemmendorf schrieb am 11.02.2021 um 23:29
Liebe sissi, ich wünsche dir und deinen neuen menschen jetzt endlich das tolle hundeleben, das du kleine Liebe verdient hast.endlich siehst du auf den fotos nicht mehr so unendlich traurig aus!gott sei dank
Sabine aus Salzhemmenforf schrieb am 11.02.2021 um 23:19
Hallo, liebes tierheim hildesheim, ich habe heute wiedereinmal vorsichtig nachgesehen, was die liebe mopscockermischung sissi macht und ob sie endlich von jemandem entdeckt wurde.ich kannte sowohl das herrchen martin, der damals noch seinen vater herbert pflegte, als er sissi zu sich geholt hat. Ich hoffe, die probestelle liest dieses hier, ich kenne sissi von anfang an, habe das damalige herrchen immer wieder versucht zu überzeugen, das sissis augen operiert werden müssen, doch er hat es hartnäckig verweigert, selbst als ich einen termin bei meiner tierärztin gemacht hatte und es auch bezahlen wollte, ist herrchen einfach mit ihr verschwunden und so musste ich den termin wieder absagen.um so glücklicher bin ich nun, das ihr dieses leiden endlich genommen wurde.ich habe ihr das leinelaufen, ball spielen usw beigebracht,da herrchen leider dafür bereits zu krank war,aber eigentlich hilfe konsequent abgelehnt hat.sissi hat 2 wochen bei mir gelebt,als herrchen plötzlich im kh gelandet war.sie hat mit meinen beiden hunden,die leider nicht mehr leben, labradorhuskymixhündin und terriermixrüden vorbildlich zusammen gelebt,ohne das kleinste problem und hat ausserdem 8 katzen um sich gehabt, die sie immer vorbildlich und vorsichtig, manchmal (mein kleines sorgenkind mit megaorsophagus, leider nach 8 jahren auch verstorben) sogar liebevoll behandelt hat, ebenso hat sie meine 4 farbratten sehr respektvoll und ohne jede agression akzeptiert und ich hoffe, das der neue besitzer das auf diesem weg nun erfährt.als ihr herrchen verstarb, hätte ich sissi sehr gern zu mir genommen, da ich aber nicht mehr die jüngste bin und drei wochen vorher ein auslandshund bei mir eingezogen war, habe ich mich schweren herzens dagegen entschieden.sissi, ich hoffe, du verzeist mir das.um so glücklicher bin ich nun, das sie (hoffentlich) endlich neue liebe menschen gefunden hat.falls diese menschen noch fragen haben, bin ich gern bereit sie zu beantworten.(). danke, liebes tierheimteam, diese kleine maus hat endlich ein tolles zuhause verdient und ich wünsche sissi alles glück der welt. Liebe sissi, jetzt kannst du hoffentlich hund sein und es geniessen, lass dich verwöhnen.lieben gruss sabine
A mohr aus hildesheim schrieb am 07.02.2021 um 21:49
Hi, Blues Bruder Matze, ehemals Devon ist zusammen mit seinem kleinen Kumpel Fiete, ehemals Robbie bei mir eingezogen. Wir mögen uns sehr! Die Beiden sind klasse miteinander und katzentypisch immer mal wieder hingebungsvoll zu mir. Finde Matze und Balu sehen sich vom Gesichtsusdruck total ähnlich. Schade, dass ich kein Bild vom dritten Bruder habe. LG an Balus Dosenöffner!
Petra jäger aus Hildesheim schrieb am 18.01.2021 um 20:08
Der kleine hannes ist gut bei mir angekommen und lernt jetzt sein neues zuhause kennen
Dirk Grotkasten aus HI schrieb am 16.01.2021 um 17:14
Liebe Zazou, Du lebst nicht mehr auf dieser Welt, doch Du wirst ewig in unseren Herzen sein, die Erinnerung kann uns niemand nehmen; auch der Tod nicht.
Peter aus 31008 Elze schrieb am 08.01.2021 um 08:26
MIT BESTÜRZUNG MUSSTEN WIR GESTERN DIE NACHRICHT VERKRAFTEN, DAS ZAZOU PLÖTZLICH ÜBER DIE REGENBOGEN GEGANGEN IST. EIN HUND IST NICHT NUR EIN HUND, ER IST EIN BESCHÜTZER, EIN SEELENGEFÄHRTE, EIN FREUND, BIS ZU SEINEM LETZTEN ATEMZUG UND FÜR IMMER IN UNSEREM HERZEN. WIR NEHMEN LEISE ABSCHIED VON IHR. Erika, Peter und alle die sie kannten.
Isabel Susann Göhres aus Hildesheim schrieb am 22.12.2020 um 06:03
Viel Freude mit deinem neuen Kissen, lieber Lou! Ich hoffe, du findest ganz bald ein ebenso kuscheliges und liebevolles neues Zuhause! ❤️
Ursula Wolf aus Hildesheim schrieb am 19.12.2020 um 11:05
Hallo, ihr tollen Tierheimmitarbeiter, ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest sowie ein gutes neues Jahr. Ich habe in 2015 einen kleine. Welpen namens Boomer von euch bekommen, zusammen mit meinem Sohn Alexander. Der kleine Welpe ist mittlerweile ein toller Kerl geworden. Er heißt jetzt aber Buddy. Damals hatten wir noch einen kleinen Hund mit Namen Amigo, welcher im Oktober diesen Jahres leider über die Brücke gehen mußte. Nun macht mir der Buddy aber so viel Freude, dass der Abschied nicht ganz so schwer fiel, es war aber trotzdem sehr schlimm. Aber das Leben muss ja weiter gehen. In diesem Sinne alles Gute für euch alle.
Müller Peter aus 31008 Elze schrieb am 26.11.2020 um 16:35
Hallo liebe Tierfreunde, wir wünschen allen eine besinnliche und friedliche Adventszeit, ein frohes Weihnachsfest sowie ein gesundes friedliches Neues Jahr 2021. Unsere Wertschätzung gilt besonders den Tierpflegern des Tierheims für ihre geleistete Arbeit und Pflege der Tiere in dieser schlimmen Corona-Zeit. Vor allen dingen bleibt Gesund. Vielen Dank an Euch!!! Festliche Grüße an ALLE von Erika, Peter und Snoop
Claudia Hinze aus Sarstedt schrieb am 13.11.2020 um 18:57
Als wir 2012 unseren Leo aus dem Tierheim geholt haben, war er ein schüchterner kleiner Kater, der sich innerhalb kürzester Zeit zum absoluten "Chef " im Haus entwickelt hat. Er war unser Sonnenschein, bis auch er Opfer dieser unerträglichen Raserei in unserem Neubaugebiet in Sarstedt Am Sonnenkamp geworden ist. Wir sind unendlich traurig .....
Dirk Grotkasten aus Hildesheim schrieb am 21.10.2020 um 07:15
Ein großer Grund zur Freunde, die liebe Hündin Zazou wurde zur Probe vermittelt und ich hoffe sehr, es wird eine endgültige Reise sein. Zazou hat als Straßenhund in Rumänien und dann in verschiedenen Stationen in Deutschland gelebt. Sie hat ein artgerechtes und gutes Heim verdient. Falls ich hier in allen Fragen helfen kann bitte Mail an mich. Vielen Dank an die Mitarbeiter im Tierheim!
Karin Bauz aus Gehrden schrieb am 11.10.2020 um 19:13
Wir sind sehr sehr traurig, denn wir mussten am 1. Oktober 2020 unser Meerschweinchen Max gehen lassen, weil er unter einem Krebsgeschwür gelitten hat. Er war ein ganz tolles Meerschweinchen an dem wir viel Freude hatten. Tammy - seine Frau- leidet sehr. :-(( Nun haben wir einen anderen Max, den wir in Gero umgetauft haben, da wir etwas abergläubisch sind... Im Moment raufen die Beiden sich zusammen: Der eine quiekt, die Andere droht...
Administrator-Antwort von: Anja Beschorner-Schulze
Dann drücken wir mal die Daumen, dass die beiden sich gut zusammenraufen...
Elke Heyer aus Groß Lobke/ Algermissen schrieb am 17.07.2020 um 18:44
Liebes Team im Tierheim Hildesheim, wir haben am 21.05 die Katzenmama Nairobi mit Ihren vier Kindern bei euch abgegeben, die in Gross Lobke Anfang Mai unter einem Hühnerstall von Jannes und seinem Vater gefunden wurden. Von dem Katzen Fund bis zum Einzug bei Euch war es eine aufregende Zeit für uns, in der wir sie gefüttert, versorgt und dann letztendlich alle Eingefangen haben. Jannes der Sohn unserer Freunde hier in Groß Lobke hat sich sehr in dieser Zeit um das Wohlergehen der kleinen Familie gekümmert. Wir wissen, dass die drei Tigermädchen und der kleine schwarze Junge, von Euch paarweise in ein neues Zuhause vermittelt wurden. Auch für die Mama Nairobi wurde lt. eurer Kollegin ein Zuhause gefunden. Wir möchten uns ganz herzlich bei Euch bedanken, dass wir die Katzen-Familie in der Zeit von Corona überhaupt bei euch abgeben konnten. Und, dass ihr euch alle so prima um sie gekümmert habt und sie nun in Ihren neuen Familie angekommen sind. Auch Petra und Maggi die euer Team im Tierheim unterstützen, haben uns mit ihren Ideen, Equipment und Ratschlägen beim Einfangen sehr geholfen. Ganz besonders wünschen wir der neuen Familie von Nairobi viele tolle Momente u eine wunderbare Zeit mit ihr. Jannes hat sie 14 Tage lang täglich mehrfach versorgt und weiß, dass sie sich auf ein liebevolles neues Zuhause gefreut hat, in dem sie viel kuscheln und spielen kann und immer was leckeres zu fressen bekommt. Ganz lieben Dank an euer ganzes Team für eure Unterstützung Liebe Grüße Jannes Olmesdahl & Elke Heyer
Michaela Scheiblich aus Garbsen schrieb am 19.06.2020 um 06:46
Liebes Tierheimteam, am 15.12.2012 durften wir,unsere schwarze Schäferhündin Lina abholen.Sie war in der liebevollen Obhut, der Pflegestelle von Frau Gehrke. Sie hat sich dafür eingesetzt,das wir diese wunderbare Hündin, zu einem unvergesslichen,und wertvollen Familienmitglied unseres Lebens machen durften. Dafür danken wir ihr von ganzem Herzen. Gestern mussten wir unsere Lina unter Tränen gehen lassen. Ihre Beine konnten sie nicht mehr tragen. Sie brachte die Sonne in unsere Herzen, mit ihrer wundervollen und besonderen Art. Vielen Dank dafür,das sie es uns ermöglicht haben, unser Leben mit Lina zu bereichern. Sie hat ein Teil unserer Herzen mitgenommen,als sie den Weg über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Herzliche Grüße, Michaela Scheiblich und Jürgen Kumbier
Karin Bauz aus Gehrden schrieb am 27.05.2020 um 19:10
Wir haben aus dem Tierheim Hildesheim das zweite Mal ein Tier adoptiert. Zum zweiten Mal das allerniedlichste Meerschweinchen Max , der uns sehr viel Freude bereitet und sich bei uns außerordentlich wohl fühlt. Er ist bei unserer Meerschweinchendame der Chef und auch wir erfüllen ihm jeden Wunsch, denn Max mag keine normale Paprika, nein er frisst nur Spitzpaprika. Außerdem liebt er Biofenchel und Gurken . Er liebt es im Heu zu wühlen ... Er ist unser allergrößter Schatz an dem wir hoffentlich noch lange Freude haben werden. Auch das Hildesheimer Team ist sehr nett. Wir werden hier immer wieder Tiere adoptieren. Familie Bauz aus Gehrden
Erika u. Peter M. aus 31008 Elze schrieb am 09.04.2020 um 09:46
Hallo liebe Tierfreunde, wir wünschen ein frohes und gesundes Osterfest 2020. Unsere Wertschätzung gilt besonders den Mitarbeitern des Tierheims für ihre geleistete Arbeit und Pflege der Tiere in dieser schlimmen CORONA-Zeit. Vor allendingen bleibt GESUND. Vielen Dank an EUCH!! Freundliche Grüße an ALLE von Erika Peter und Snoop
Marina Flohr aus Hildesheim schrieb am 09.03.2020 um 15:56
Hallo liebes Tierheimteam, was ist denn mit dem kleinen Denny?
Ursula Wolf aus Hildesheim schrieb am 27.01.2020 um 13:40
Hallo, liebes Tierheim! Erstmal eine kurze Nachricht von Buddy, ehemals Boomer, vor ca. 5 Jahren als Welpe aus dem Tierheim geholt. Dem gehts super, fragt mal Martina, die kann das bestätigen. Nun zu dem Beitrag, den Martina gepostet hat. Es ist immer wieder erstaunlich, wie Menschen ticken. Manchmal fehlen einem aber die Worte. Diese Menschen, die das sagen, was in dem Artikel steht, haben doch irgendwie keine Ahnung, was Tierschutz gedeutet. Wir alle sollten froh sein,dass es diese Menschen gibt, die sich für Tiere engagieren. In diesem Sinne, macht weiter so. Ach ja,liebe Grüße von Buddy und seinem alten Kumpel Amigo, 15 Jahre. Auch aus dem Tierschutz.
Christine Spisla schrieb am 25.01.2020 um 12:17
Danke für den guten Beitrag " was das Tierheim alles muss... Liebe Grüße an alle Vier- und Zweibeiner.
Gaby Gray aus 31174 Schellerten schrieb am 10.01.2020 um 21:09
Ihr Unermüdlichen... ich wünsche euch und allen Tieren ein gutes und gesundes Jahr 2020 in der Hoffnung, dass es für viele Fellnasen ein wunderbares neues Zuhause gibt. Lang, lang ist es her - im November 2007 haben wir das Katerchen Bibo zu uns geholt. Er ist inzwischen ein stattlicher älterer Herr und eine ziemliche Diva 😀 Leider hat er im Oktober seinen Kumpel Merlin über die Regenbogenbrücke vorausgehen lassen müssen, was ihm schwer zugesetzt hat. Mit Katze Jacky (knapp 14 Jahre) kommt er zwar zurecht, da sie ihn quasi großgezogen hat, aber einen Merlin kann sie nicht ersetzen. Wie es der Zufall manchmal so will (gibt es Zufälle?) haben kurz nach Merlins Tod 2 Wildlingskitten ein Zuhause gebraucht. Noch bevor ich sie gesehen habe, habe ich zugesagt - auch Merlin war damals ein kleiner Wildling... ich denke, es hätte ihm gefallen. Bibo hat erwachsene Katzen (die ich zwischendurch als Notfälle bei mir hatte und dann weiter vermittelte) nie im angestammten "Trio" akzeptiert - erstaunlicherweise ist er aber plötzlich zum geduldigsten Kittenhüter geworden und seine neue Aufgabe hat ihn ein wenig aus seiner Trauer um Merlin geholt. Spielen mag er altersbedingt nicht mehr so sehr, aber für Körperkontakt, erzieherische Maßnahmen und zusammengekuschelt schlafen ist er eine Bereicherung für die Katzenkinder (Wurfgeschwister - ein Kater und eine Katze). Auch ansonsten sind meine Senioren Gold wert... war ich anfangs noch der Feind der Wildlinge, haben sie ihnen gezeigt, wie toll es mit mir sein kann - inzwischen haben sie es begriffen 🙂 Da die Kleinen recht früh von der Mutter getrennt wurden, hat es sehr geholfen, dass sie hier noch erwachsene Katzen haben, die für eine vernünftige Sozialisation (mit) sorgen. Jacky und Bibo vermissen beide ein wenig ihren nächtlichen Freigang, den sie sonst durch die offene Terassentür im Schlafzimmer hatten. Jacky leidet unter Arthrose und braucht den Zugang ins Warme - und die Kitten dürfen noch nicht raus. Aber morgens und abends funktioniere ich als Türöffner einwandfrei und lasse sie rein und raus, wie sie mögen - bei diesem Wetter sehen sie draußen eher kurz nach dem Rechten und wollen ihre alten Knochen dann gerne wieder vor der Heizung oder auf dem Sofa wärmen 😉 Es grüßen ganz lieb Gaby und ihre 4 Samtpfoten
Dirk Grotkasten aus Hildesheim schrieb am 18.12.2019 um 11:31
Hallo liebe Tierfreunde, wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2020. Unsere ausdrückliche Wertschätzung gilt den Mitarbeiter des Tierheims für die geleistete Arbeit bei der Pflege und Vermittlung der Tiere. Vielen Dank! Besondere Momente waren für uns die Vermittlung des Schäferhundes Billy in eine Pflegestelle sowie das Happy End für Katze Nana. Nachdem sie über den 3.Oktober vermisst wurde und eine private Suche mit Hunden keinen Erfolg hatte, waren wir sehr besorgt. Wie schön, als Nana am 7.Oktober wieder im Tierheim war und nun ein Zuhause gefunden hat. Freundliche Grüße Angelika + Dirk Grotkasten
Erika u. Peter M. aus 31008 Elze schrieb am 30.11.2019 um 18:48
Allen Mitarbeitern des Tierheim und Tierschutz Hildesheim wünschen wir eine Besinnliche Adventszeit,sowie ein Frohes und Friedliches Weihnachtsfest und ein Gesundes neues Jahr 2020. Allen Tieren im Tierheim wünschen wir das sie schnellsten gut vermittelt werden.
B. Schuze schrieb am 17.11.2019 um 18:45
Hallo 🙂 Der süße Pille hat die kleine Operation so wunderbar überstanden, dass ich mich noch einmal bedanken wollte. Für die super schnelle Hilfe und alles und überhaupt. Pillchen aus dem Tierheim zu holen, war die beste Entscheidung überhaupt. Immer wieder gerne 🙂 Leider kann man hier keine Fotos posten; ansonsten würde hier nun ein Kuschelfoto von Pille und Yeti zu sehen sein. Einen schönen Abend wünschen wir allen.
Administrator-Antwort von: Anja Beschorner-Schulze
Vielen Dank, das freut uns sehr. Wenn sie uns Fotos und Text per Mail senden, können wir Ihre Bilder gerne in der Rubrik neues Zuhause veröffentlichen.
Doreen Dobler-Gebert aus Langelsheim schrieb am 10.10.2019 um 20:48
Ich freue mich, dass Nala wieder da ist! Ich hatte sie auch einmal an der Müllannahme eingesammelt und zurück gebracht. Ich werde sie die nächsten Tage mal besuchen. Barfer bin ich seit über 15 Jahren, dass wäre also kein Problem. Liebe Grüsse Doreen