Schäferhundmix Heinrich

Details


Tiername Heinrich
Rasse Schäferhund
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 2016
Herkunft Eigenabgabe

Beschreibung


Liebe UnterstützerInnen des Crowdfundings für Heinrich, !!!Wichtig!!

ich möchte Ihnen/Euch noch einmal herzlich danken für die vielen, großzügigen Spenden für unseren Schäferhund-Mix Heinrich!!!

Dank Ihnen/Euch lebt er seit fast sieben Monaten bei den Havelhunden in Brandenburg.

Jetzt ist es aber an der Zeit für ihn, umzuziehen! Was ist in den letzten Monaten passiert?

Heinrich hat sich bei den Havelhunden gut eingelebt und profitiert von den täglichen Routinen, dem individuellen Training und der Vergesellschaftung mit seinen Artgenossen.

Sein Problem – Heinrich dreht sich im Kreis und beisst sich in die eigene Rute, wenn er Stress hat – ist deutlich geringer geworden. In Stressituationen fällt Heinrich aber noch hin und wieder zurück in sein altes Verhaltensmuster. Er ist aber immer ansprechbar und lässt sich schnell aus diesem Verhalten raus holen.

Ansonsten zeigt Heinrich ein tolles Sozialverhalten, vertraut seinen Menschen, findet schnell seinen Platz in seinem Menschenrudel und kuschelt gern.

Es gab nie einen Beißvorfall, weder im Tierheim Hildesheim noch bei den Havelhunden. Wegen eines animierten Beißvorfalls in seiner frühen Vergangenheit muß Heinrich immer noch einen Maulkorb tragen, den er durch einen Wesenstest aber verlieren kann.

Was Heinrich nur noch fehlt und was ihm die Havelhunde nicht geben können, ist ein ruhiges Zuhause bei einem (oder mehreren) hundeerfahrenen Menschen, bei dem er endlich ankommt und bleiben darf. Routinen und Ruhe helfen ihm sicher, seine letzten Hürden zu überwinden.

Jetzt ist der Zeitpunkt für Heinrich dafür gekommen.

Wer ihm ein Zuhause oder zunächst eine Pflegestelle bieten kann, bekommt einen absolut treuen Freund.

Bitte melden Sie sich/meldet Euch gern direkt bei mir oder im Tierheim Hildesheim bei Sabine Witte, Tierheimleitung.

Tel. 05121/52734,

Heinrich hatte jetzt eine so weite Reise … die letzte Etappe muß er unbedingt noch schaffen!

DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!

Susanne Scholz (Ehrenamtliche im Tierheim Hildesheim) Mobil: 0173/8639963 (bei Fragen zu Heinrich bitte gern anrufen)

Heinrich braucht ein neues Zuhause bei lieben Menschen, bei denen er endlich ankommen und bleiben darf.

Aus privaten Gründen wurde Heinrich im Tierheim abgegeben.

Hier haben ihm von Beginn an klare Strukturen und Auslastung sehr gefehlt.

U.a. aus Unterforderung hat sich Heinrich im Kreis gedreht, dabei die eigene Rute gejagt und blutig gebissen, weswegen er dauerhaft einen Kragen zum Schutz tragen musste.

 

Wegen eines Beißvorfalls aus der Zeit vor seinem Einzug ins Tierheim muß er bei Gassigängen einen Maulkorb tragen, den er nach bestandenem Wesenstest aber wieder loswerden kann.

Dadurch entsteht schnell der Eindruck, Heinrich sei grundsätzlich ein bissiger Hund. Das ist er nicht! Menschen gegenüber ist er sehr freundlich. Er ist anhänglich und kuschelt gern, braucht aber auch seine regelmäßigen Auszeiten und seine Ruhe und vor allem seinen festen Platz bei hundeerfahrenen, konsequenten Menschen.

 

Um Heinrich einen Weg in ein möglichst normales Hundeleben zu ermöglichen, ist er im August 2022 zu den Havelhunden nach Brandenburg umgezogen. www.havelhunde.de

In diesem privaten Hundeinternat wird in regelmäßigem Training auf seine besondere Situation eingegangen. Die Wunden an der Rute sind verheilt, dennoch versucht Heinrich gelegentlich noch, seine Rute zu jagen. Heinrich hat viel Gesellschaft mit Artgenossen und kommt zur Ruhe. Es liegt aber noch ein ganzes Stück Weg vor ihm. Heinrich sucht jetzt oder spätestens im Sommer seine Menschen, die ihn mit Unterstützung der Havelhunde auf dieser sicher nicht immer einfachen Strecke begleiten. Ein ruhiges Zuhause wäre schön, viele äußere Reize stressen Heinrich eher. Deshalb sollte er auch nicht in einem Haushalt mit Kindern leben.

Seinen Artgenossen gegenüber zeigt Heinrich ein sehr gutes Sozialverhalten. Von einem gemeinsamen Leben mit einem Rüden raten wir jedoch ab.

Fragen zu Heinrich beantworten gern auch die Havelhunde:

Weitere Fotos




Eingestellt am: 2023-03-13 11:44
Letzte Änderung: 2023-03-14 12:21